A-Z Liste

Hier die A-Z Liste der Erkrankungen, die mit der chinesischen Medizin behandelbar sind und ich auch darüber Erfahrungen verfüge.

1. Atemwege:  Infektanfälligkeit, Erkältungskrankheiten (Schnupfen, Husten), Fieber, allergischer Heuschnupfen, Asthma, akute und chronische Bronchitis, akute und chronische Nasennebenhöhlenentzündung, Tonsillitis (Halsentzündung), Konjunktivitis, akute und chronische Mittelohrentzündungen,

2. Bewegungsapparat:  Alle akuten und chronischen Schmerzzustände des Bewegungsapparates, Rheuma, Muskel -und Gelenkschmerzen, Arthritis, Arthrose, Wachstumsschmerzen

3. Stoffwechselerkrankungen:  Diabetes, Hepatitis, Gallenwegserkrankungen

4. Durchblutungsstörungen:  Bluthochdruck, Arteriosklerose, Venenentzündungen

5. Haut:  Ekzeme, Nesselsucht, Schuppenflechte, Neurodermitis, Hautallergien

6. Magen-Darmtrakt:  Appetitlosigkeit, Bauchschmerzen, funktionelle Störungen im Magen-Darm-Bereich (Reizmagen, Reizdarm), Colitis, Morbus Crohn, Durchfallerkrankungen, Verstopfung, Übelkeit, Brechreiz, Völlegefühl, Essstörungen, Zahnen, Mundgeschwüre

7. Nervensystem:  Kopfschmerzen, Migräne, Erschöpfungszustände, Müdigkeit, Schlafstörungen, Drehschwindel mit Übelkeit und Erbrechen,

8. Urogenitaltrakt:  Blasenschwäche, Blasenentzündung, Prostatitis, Enuresis (Bettnässen), Chronische Nierenentzündung, schmerzhaftes Urinieren

9. Gynäkologie:  Menstruationsbeschwerden und -schmerzen , verfrühte oder verspätete Blutungen, Schmierblutungen, anormale Regelblutung Prämenstruelles Syndrom, Candida, Migräneattacken, Stimmungsschwankungen, klimakterische Beschwerden

10. Begleitende Therapie:  Bei der Krebstherapie kann die Chinesische Therapie die Chemo- und Strahlentherapie begleitet und Nebenwirkungen vermindern. Auch starke und sehr chronische Immunerkrankungen können durch die TCM begleitet werden.

11. Sonstige Anwendungsgebiete:  Schlaflosigkeit, Alpträume und Schlafstörungen, Entwicklungsstörungen, Lernschwierigkeiten, Hyperaktivität und Konzentrationsschwäche, Kurzsichtigkeit, Krämpfe und Tics, Probleme in der Pubertät, Panikattacken, Prüfungsangst , Zahnschmerzen, Abnehmen bei Übergewicht

Diese Liste richtet sich nach den WHO Empfehlungen und wurde aufgrund verschiedener Erfahrungswerte ergänzt. Sie erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit!

Aus dem Inhalt

Qigong

tcm heilpraktiker chinesische medizin akupunktur dortmund

Qigong, die Kunst der Prävention durch Bewegung! Qigong ist eine wichtiges Kulturgut der Menschen, da es uns helfen kann ein langes und gesundes Leben zu führen. Qigong kann den Körper stärken und den Geist harmonisieren. Darüber hinaus kann Qigong eine Brücke sein zu unserer Natur des Seins. Mit Qi können wir mehr über unseren Körper, …
Lesen Sie mehr


Antiaging

tcm heilpraktiker chinesische medizin akupunktur dortmund

Älter werden ist normal. Was können wir sinnvolles tun, damit wir nicht so schnell altern? Die moderne Theorie der Fasziologie kann diesen Vorgang des Alterns neu beschreiben. Die Fasziologie beschäftigt sich mit den Mechanismen des unterstützenden Speichersystem und der Interaktion mit dem Funktionellen System. Nach dieser Theorie haben wir 2 Systeme der Körperanatomie, dem funktionellen …
Lesen Sie mehr