Vital

vitalVital, Gesund bis ins hohe Alter, das wünschen wir uns doch alle. Die chinesische Medizin hat die Vorstellung, dass wir Menschen eine bestimmte Konstitution mitbekommen. Diese ursprüngliche Lebenskraft kann nicht vermehrt werden. Sie ist uns für dieses Leben gegeben worden und wir benutzen sie, um durch unser Leben zu gehen und unsere Erfahrungen zu machen. Wie wir mit dieser ursprünglichen Kraft umgehen ist unsere eigene Entscheidung. Oftmals wissen wir auch gar nicht darum oder haben auch von solch einer Idee nicht gehört, dass in uns eine ursprüngliche Kraft liegt. Nach dem Model der chinesischen Medizin geht es natürlich darum, dieses einmalige Kraftzentrum nicht zu schnell zu verpulvern.
Natürlich hat sich diese Idee in der chinesischen Tradition so manifestiert, dass es auch etwas starr und leblos ausschauen mag. Wenn wir nach diesem Model jegliches Schwitzen vermeiden, so könnten wir kaum Sport und andere Dinge tun. Also auch hier ist es eine Frage des Maßes. Wenden wir diese Model zu rigide an, so zeigt sich darin nur die Angst vor dem Sterben.
Viel interessanter an diesem Model sind eben nicht diese extremen Stilblüten, sondern dass wir unsere Essenz (vorgeburtliches Qi) bewahren können und diese Essenz auch für ein stabiles, zufriedenes und kraftvolles Leben mitverantwortlich ist. Damit wir eine Vitalität in unserem Leben erfahren, brauchen wir diese Essenz, die uns auch unser Vertrauen zum Leben gibt, eine Stabilität, eine richtige Wahl in unserem Leben.
Eine vitale Lebendigkeit hat eine in sich ruhende Kraft, es ist nicht die hektische Vitalität, die wie Strohfeuer verpufft oder wie die Vitalität von viel Sport treiben. Sport im richtigen eigenen Mass ist gesund. Wir sollen aber das Konzept verstehen, Leben verbraucht Yang, Yang ist Leben. Treiben wir sehr viel Sport, holt sich der Körper die dafür nötige Kraft natürlich aus der Nahrung aber auch aus der Essenz des Körpers selbst.

Wie können wir also diese Vitalität in uns stärken, nähren und erwecken. Sicherlich ist es erstmal gut zu wissen, dass wir Exzesse vermeiden sollten. Alles woran wir tief festhalten ist auch nicht nützlich für ein Vitalität, die in unserem Leben Raum nehmen soll. Ständig Alkohol trinken oder andere Lüste, die wir immer in unserem Leben brauchen, binden unsere freie Energieentfaltung.
Es ist gut durch Ernährung, Kräuter und Qigong seine Lebensenergie stark zu halten. Oder andere schöne Dinge im Leben, die nichts mit chinesischer Medizin zu tun haben, die aber Körper, Geist und Seele stärken und erhellen, sind notwendig um in unserer Kraft zu bleiben.
Eine richtige Ernährung kann unsere Mitte gesund halten und uns Kraft geben. Noch tiefer können wir unseren Körper über chinesische Kräuter stärken und balancieren. Qigong ist sehr stark uns eine gute Gesundheit auch im hohen Alter zu schenken. Qigong kann das Körpersystem kräftigen, nähren und vor äußeren Pathogen besser schützen.

Aus dem Inhalt

Akupunktur in Dortmund

tcm heilpraktiker chinesische medizin akupunktur dortmund

Akupunktur und Moxibustion (Zhen Jiu) …die Kunst, mit Nadeln Yin und Yang zu harmonisieren Ihre Energie wird gestärkt, harmonisiert und Blockaden gelöst. Sie spüren durch die Akupunktur wie sie sich entspannen oder ihre Kraft gestärkt wird.  Schmerzen können sofort gemindert werden. Akupunktur bedeutet, dass Mittels dünner, steriler Stahlnadeln an entsprechen Punkten in den Körper eingestochen …
Lesen Sie mehr


Akupunktur in Dortmund

tcm heilpraktiker chinesische medizin akupunktur dortmund

Akupunktur und Moxibustion (Zhen Jiu) …die Kunst, mit Nadeln Yin und Yang zu harmonisieren Ihre Energie wird gestärkt, harmonisiert und Blockaden gelöst. Sie spüren durch die Akupunktur wie sie sich entspannen oder ihre Kraft gestärkt wird.  Schmerzen können sofort gemindert werden. Akupunktur bedeutet, dass Mittels dünner, steriler Stahlnadeln an entsprechen Punkten in den Körper eingestochen …
Lesen Sie mehr