Vita

Mathias Wolters

Staatlich geprüfter Heilpraktiker  und Experte für Traditionelle Chinesische Medizin:
Mein Schwerpunkt in der chinesischen Medizin sind Methoden, die ihren Ursprung in den Han-Dynastie (206 v. Chr. bis 220 n. CHr.) haben. In dieser Zeit sind alle wichtigen und klassischen Schriften verfasst worden. Meine Behandlungsmethoden wie die chinesische Heilkräuter und die Akupunktur finden alle Ihre Wurzeln in diesen klassischen Wissensschatz. Mein Interesse in der chinesischen Medizin war von Anfang an die Wurzeln, den Ursprung der chinesischen Medizin zu erfahren. Die moderne chinesische Medizin in der Neuzeit spielt im tiefen Verstehen dieses holistischen Gedankenguts keine Rolle mehr, da diese denselben Fokus wie die Schulmedizin hat.


Ausbildungen in der chinesischen Kräutermedizin:

Abschluss und Zertifikat: Advanced Training in Canonical Chinese Medicine by Dr. Arnaud Versluys (Potland, USA)

In Infertilität und Gynäkologischen Erkrankungen bei Dr. Ma Dazheng (China)

4-jährigem Ausbildungskanon Shanghan Zabing Lun, dem Han-Dynastie-Stil der Chinesischen Medizin bei Dr. Arnaud Versluys (Portland, USA)

2-wöchige Ausbildung Shanghan Zabing Lun bei Dr. Huang Huang (Nanjing, China)
Immunologische Erkrankungen behandeln nach dem Shanghan Zabing Lun bei Arnaud Versluys (Portland, USA)

Behandlungsstil und Rezepturen nach Fei Bo Xiong bei Volker Scheid (London)

Physiologie und Pathologie der Zangfu nach Dr. Arnaud Versluys (Protland, USA)

3-jährige Fortbildung in den Klassikern der Chinesischen Medizin (Shang Han Lun, Wen Bing, Jin Gui Yao Lue) bei Dan Bensky (Seattle), Dr. Shou-Chun Ma (Seattle), Dr. Nie (Peking), Volker Scheid (London), Liu Guohui (Portland)

Diverse Fortbildungen in Wenbing (fiebrige Erkranungen) bei Wu Boping (Hanzhou) ein Experte in fiebrigen, immunologischen Erkrankungen

Behandlungsstil und Rezepturen nach Ye Tian Shi bei Volker Scheid (London)

3-jährige Fortbildung in Nei ke (innere Medizin) und den verschiedensten Erkrankungen, mit Hilfe der verschiedensten Behandlungsansätze in der chinesischen Medizin bei Volker Scheid (London)

Die Klassischen Schriften in der chinesischen Medizin bei Heiner Frühauf (Portland, USA)

Diverse Haut- und immunologische Erkrankungen bei Mazin Al-Kafaji (England)

Latente Pathogene Faktoren in der Behandlung von Atemwegserkrankungen bei Charles Chace (USA)

Zweijährige Pharmakologieausbildung bei Barbara Kirschbaum (Hamburg) mit Anerkennung durch die Arbeitsgemeinschaft für Traditionelle Chinesische Medizin


Ausbildung in Akupunktur und diverser manueller Techniken

Balance Akupunktur bei Prof. Wang Wenyuan in Bejing

Tong Stil Akupunktur bei Ester Su (USA) über 2 Jahre

Akupunkturfortbildung nach Dr. Tan (USA)

Fortbildung in dem Toyohari Akupunktur Stil bei Toshio Yanagishita, Shuho Taniuchi, Fumio Sakata (Japan)

Zweijährige Akupunkturausbildung in der Toyohari Gesellschaft (Amsterdam) für  japanische Akupunktur bei Steven Birch

Japanische Akupunktur nach dem System Manakas und der Merdian Therapie bei Steven Birch (Amsterdam)

Fortbildung in der Akupunktur bei Peter Firebrace (England)

Physiologie und Pathologie der 72 Akupunkturleitbahnen und diverse Akupunkturtechniken bei Francois Ramakers (Frankreich)

Einjährige Ausbildung in Akupunktur bei Dr. Zhao, Dr. Wang in Dortmund

Zweijährige Ausbildung in Akupunktur und Pharmakologie an der Schule für Chinesische Medizin bei Peter Hollmayer (Unna)


Fortbildungen weiteren Methoden der chinesischen Medizin:

Ausbildung im Yang Mian Partial Arts, Calligraphy Qigong und Calligraphy Yoga

Weiterbildung in der Pulsdiagnostik bei Wu Boping (Hanzhou), Leon Hammer (USA), Scott Tower (England), Sybill Huessen (Holland) und Arnaud Versluys (Portland)

Ausbildung zum Schmerztherapeut nach Liebscher und Bracht

Umfangreiche Fortbildung bei meinem Lehrer Shangshi Zhou in Qigong und Dzogchen seit 2006

Ausbildung zum Bewegungstrainer C nach Liebscher und Bracht

Fortbildung in Qigong der Dao Yuan-Schule nach Guo Bingsen

Fortbildung im Sheng Zhen Gong nach Meister Li Jun Feng

Mehrjährige Qigong-Ausbildung bei der Medizinischen Gesellschaft für Qigong Yangsheng (Bonn) bei Jiao Guorui.

Aufenthalt in Taiwan von 1994-1995 – Studium in Qigong und Meditation im Kloster

Fortbildung im System Dao Yoga von Mantak Chia (Thailand). Zertifizierung als Chi Nei Tsang und Cosmic Healing Praktictioner

Diverse Ausbildung in der Naturheilkunde (Labor, Chelat-, Mitochondrientherapie)


Mitgliedschaft:

Vollmitglied in der Arbeitsgemeinschaft für Traditionelle Chinesische Medizin

 

Die Methoden der chinesischen Medizin aus der Han-Dynastie beschreiben so exakt die Phänomene der Natur und deren Mechanismen, dass es mir ein Anliegen ist dieses Wissen zu studieren und tief zu verstehen. Mit diesem Verständnis ist es möglich die Menschen und seine Erkrankungen verständlich zu erklären und exakte Therapien mittels der chinesischen Medizin zu geben. Mit Hilfe dieser klassischen chinesischen Medizin werden Muster und Symptome des Menschen leichter verständlich, erklärbar und therapierbar. Die moderne chinesische Medizin (TCM) bietet oftmals keine wirklichen Erklärungen und deren Therapien ähneln immer mehr, der der Schulmedizin. Schulmedizin hat ihre Stärken und die alte chinesische Medizin der Han-Dynastie hat sie. Beide Systeme zu vermengen lässt das eigene System nicht besser werden.
Je nach Erkrankung und Symptome benutze ich in meiner Klinik verschiedene Methoden der Chinesische Medizin. So können Therapiekonzepte mit verschiedenen Methoden für viele Arten von Erkrankungen gefunden werden.
Mein Ziel ist dabei immer die Mechanismen, die hinter der Erkrankung stehen zu finden und nicht einfach symptomatisch zu arbeiten. Dafür bietet die chinesische Medizin viele sehr logische Erklärungen auch in der heutige Zeit. Die Natur funktioniert immer noch nach denselben Gesetzmäßigkeiten, so dass die Methoden aus dieser Zeit auch heute noch hervorragend wirksam.

Aus dem Inhalt

Antiaging

tcm heilpraktiker chinesische medizin akupunktur dortmund

Älter werden ist normal. Was können wir sinnvolles tun, damit wir nicht so schnell altern? Die moderne Theorie der Fasziologie kann diesen Vorgang des Alterns neu beschreiben. Die Fasziologie beschäftigt sich mit den Mechanismen des unterstützenden Speichersystem und der Interaktion mit dem Funktionellen System. Nach dieser Theorie haben wir 2 Systeme der Körperanatomie, dem funktionellen …
Lesen Sie mehr


Vital

tcm heilpraktiker chinesische medizin akupunktur dortmund

Vital, Gesund bis ins hohe Alter, das wünschen wir uns doch alle. Die chinesische Medizin hat die Vorstellung, dass wir Menschen eine bestimmte Konstitution mitbekommen. Diese ursprüngliche Lebenskraft kann nicht vermehrt werden. Sie ist uns für dieses Leben gegeben worden und wir benutzen sie, um durch unser Leben zu gehen und unsere Erfahrungen zu machen. …
Lesen Sie mehr